Unser erstes Stück steht in den Startlöchern. Es ist die unglaubliche Geschichte vom verwaisten Geschwisterpaar Marie und Tristan und der Begegnung mit einem geheimnisvollen Wesen aus der Tiefe. Das Kurzdrama in Anlehnung an die zeitlose Parabel „Vom Fischer und seiner Frau“ erzählt von Sehnsucht und menschlichen Abgründen, vor allem aber von der Verbundenheit zweier Menschen in Zeiten allgegenwärtiger Verlockung und Suche nach dem optimalen Selbst. Ein modernes Märchen, ein Spiel mit Bild und Klang, voller Poesie und Hoffnung auf wahres Glück.

Wir spielen auf unserer mobilen Bühne. Anfragen gerne hier.

 

Für Menschen ab 7 Jahren | Dialektfassung | Dauer: 30 Minuten

Spiel & Regie: Simon Bielander & Clivia Mira

Drehbuch, Figuren, Bühnenbild & Ton: Simon Bielander

Requisiten: Clivia Mira & Maxime Meneghin

Mit Musik von Soft Alchemy, The Chromatics & Tristan Barton

 

 

Termine für Schulvorstellungen nach Vereinbarung. Nächste öffentliche Aufführungen werden hier angekündigt.

 

*****

 

Vergangene Auftritte:

 

03.12.23 - St. Elisabethen: Öffentlicher Adventsbazar

St. Elisabethen, Alters- und Pflegeheim | Allmendstrasse 40, 4058 Basel

14.00 | 15.15

Freier Eintritt, Kollekte

 

21.10.23 - 30 Jahre ELCH

ELCH Eltern Centrum Hirzbrunnen

 

26.04.23 - Schulaufführung

Schulhaus Burggarten Bottmingen

 

22.04.23 - Basler Premiere

Walzhalle Münchenstein

 

04.12.22 - Uraufführung

Geschlossene Gesellschaft | Gewächshaus Münsingen